Suchen

Hattinger Segeltage mit Überraschung

Fenris gekapert;  Kapitän ausgesetzt; Piratenangriff auf der Kemnade!

Anlässlich der Hattinger Segeltage, ausgerichtet durch den Segel-Club Hattingen, spielten sich auf dem Witten-/Bochumer Freizeitsee dramatische Szenen ab.

Aufgrund anhaltender Flaute, an beiden Regattatagen, wurden die gestarteten Wettläufe in den Klassen Opti, Kielzugvogel, Efsix und Laser immer wieder gestoppt.

Am Sonntag wurde nach der zweiten  Laufunterbrechung sogar der Start auf die gegenüberliegende Seeseite verlegt.

Der Unmut über die nicht zustande kommende Regatta und der nahe Hunger führten dann zur spontanen Piraterie.

Bis zu acht optimistische Jungkapitäne und Kapitäninnen enterten die unbewaffnete Efsix der Sportgemeinschaft Demag.

Alle Verhandlungen mit Tauschgeschäften wie Banane gegen Müsliriegel und Musik aus der Dose für junge Wettbewerber half nichts….

Die Horde Piraten verbannten den Kapitän des „Dickschiffes“ und übernahmen das Ruder.
Am Ende der Regatta wurde aus Windmangel nicht eine Wertungsfahrt durchgeführt, aber wir hatten trotzdem mächtig Spaß und nette Segler-/innen kennengelernt.

Mast und Schotbruch
Björn Winter
01 image005

02 image006