Suchen

Ruderordnung - 6. Wanderfahrten

6. Wanderfahrten

Die Verantwortung für die Organisation und Durchführung von Wanderfahrten trägt der Wanderruderwart. Für die jeweilige Wanderfahrt trägt der Fahrtenleiter die Verantwortung. Bei einer Vorbesprechung ist auf die besonderen Gefahren des jeweiligen Ruderreviers hinzuweisen. Die Beauftragung zum Fahrtenleiter, Bootsobmann, Personen- oder Bootstransport sollte im Rahmen der Fahrtorganisation schriftlich erfolgen. Über die Durchführung von Mehrtageswanderfahren entscheidet der Wanderruderwart in Abstimmung mit dem Abteilungsleiter. Auch über die Planung und Durchführung von Eintagesfahrten ist der Wanderruderwart vom jeweiligen Fahrtenleiter rechtzeitig zu informieren. Er kann in begründeten Fällen eine vorgesehene Fahrt absagen. Bei allen Fahrten außerhalb des Heimatgewässers ist an jedem Boot die Clubflagge zu führen, im Ausland ist zusätzlich der DRV-Wimpel zu führen.