Suchen

Ruderordnung - 9. Ermahnung, Maßregelung

9. Ermahnung,Maßregelung

Mitglieder die gegen diese Ruderordnung verstoßen, werden vom Rudervorstand derart angesprochen, dass sie ihr Fehlverhalten zukünftig abstellen können. Bei mehrfachem Fehlverhalten wird ein Mitglied im Kreis der Ruderabteilung öffentlich und eindeutig gerügt. Genügt diese interne Form der Ermahnung aus Sicht des Rudervorstands nicht, so wird dem geschäftsführenden Vorstand eine Maßregelung gemäß § 10 der Satzung der SG Demag vorgeschlagen. Rudern ist ein Mannschaftssport. Von jedem Mitglied der Ruderabteilung der SG Demag wird erwartet, dass es seinen Sport mit der gebotenen Toleranz und Rücksichtsnahme anderen gegenüber ausübt und auch bei besonderen Ereignissen Fairness, Kameradschaft, Entschlossenheit und Umsicht zeigt.